"Weihnachtsengerl" Gina-Lisa Lohfink (r.) stellte sich den Fragen von Mausi Lugner. (c) www.migglpictures.at

"Weihnachtsengerl" Gina-Lisa Lohfink (r.) stellte sich den Fragen von Mausi Lugner. (c) http://www.migglpictures.at

Lohfink posierte in High-Heels vor der Fichte aus dem Lachtal. (c) www.migglpictures.at

Lohfink posierte im goldenen Engelskostüm und roten High-Heels vor der Fichte aus dem Lachtal. (c) http://www.migglpictures.at

WIEN, RUDOLFSHEIM-FÜNFHAUS. Der Medienandrang war groß, als Gina-Lisa Lohfink, Finalistin bei „Germany’s Next Topmodel“, den Rudolfsheimer Einkaufstempel Lugner City beehrte. Zur Eröffnung des Weihnachtsmarkts schlüpfte die eloquente Deutsche ins Engerlkostüm, rote High-Heels inklusive.

Lohfink, die 2008 an Heidi Klums TV-Modelwahl teilnahm, genießt trotz ihres frühen Ausscheidens (sie wurde nur 12.!) einen hohen Bekanntheitsgrad im deutschsprachigen Raum.

Beziehungen zu Sänger Marc Terenzi und Romulo Kurányi, Bruder des Fußballstars Kevin und eine Brustvergrößerung mit Komplikationen katapultierten die 25-jährige Allrounderin (Model, Schauspielerin und Moderatorin) zum Dauerbrenner der Klatschspalten.

Unter Blitzlichtgewitter illuminierte sie mit Hausherrn Richard Lugner die 20 Meter hohen Fichte aus dem steirischen Lachtal, dazu gab es zünftige Blasmusik und Bier.

Anschließend ging es in „Jacky’s“ Restaurant zum „Ganslessen oder was auch immer ihr wollt“ (O-Ton Richard Lugner).

Autor: Hans Jürgen Gernot Miggl