Tröbinger brachte seinen Reifen zum "Schweben". (c) RTL / Stefan Gregorowius

Der "hauptberufliche" Student Tröbinger brachte in der RTL-Show seinen Reifen zum "Schweben". (c) RTL / Stefan Gregorowius

CASTINGSHOW. Der 23-jährige Student Albert Tröbinger trat beim RTL-Erfolgsformat „Das Supertalent“ an und konnte die Jury rund um Dieter Bohlen, Sylvie van der Vaart und Motsi Mabuse mit einer Kontaktjonglier-Einlage überzeugen. Tröbinger ließ die Schwerkraft gegen sich arbeiten und brachte so einen Reifen zum „Schweben“.

Vom Saalpublikum gab es Standing Ovations, von der Jury Lobeshymnen für den Künstler, der derzeit „hauptberuflich“ (O-Ton Tröbinger) in Graz studiert.

„Das fand ich sehr interessant, das habe so noch nicht gesehen“, so das Urteil von Motsi Mabuse.

„Ich fand das sehr charmant, das war fast wie Hypnose wie das rauf und runter gegangen ist“, gab es auch von Sylvie van der Vaart ein klares „Ja“.

„Man fragt sich, wie du das machst. Es sieht ja aus, als könntest du die Schwerkraft außer Kraft setzen! Ich bin fasziniert“, brachte Tröbinger auch Dieter Bohlen zum Stauen.

Mehr von Albert Tröbingers Talenten gibt es auf seiner Homepage: http://www.contact-juggling.at/

Autor: Hans Jürgen Gernot Miggl