Echt authentisch verkörpert David Rott (vorne) Udo Jürgens. (c) ORF/Graf Filmproduktion/Toni Muhr

Echt authentisch verkörpert David Rott (vorne) Udo Jürgens. (c) ORF/Graf Filmproduktion/Toni Muhr

TV-TIPP DES TAGES. Die russische Melodie eines Fagottspielers inspiriert den jungen Heinrich Bockelmann sein Glück in Moskau zu suchen.

Der junge Musiker Udo (David Rott) lernt in München die schöne Gitta (Valerie Niehaus) kennen. (c) ORF/Graf Filmproduktion/Toni Muhr

Der junge und vielseitige Musiker Udo (David Rott) lernt in München die schöne Gitta (Valerie Niehaus) kennen. (c) ORF/Graf Filmproduktion/Toni Muhr

Als Bankier bringt er es zu Ansehen und Wohlstand. Bei Ausbruch des ersten Weltkriegs gerät er in Gefangenschaft. Heinrich wagt eine abenteuerliche Flucht um seiner Familie nach Schweden zu folgen. Sein Enkel Udo versucht in den sechziger Jahren als Pianist und Sänger Fuß zu fassen. Die billigen Schlager der Zeit will er nicht singen und für anspruchsvollere Lieder gibt es kein Geld.

austrianstars TV-TIPP DES TAGES: 

Der Mann mit dem Fagott (Teil 1)

Donnerstag, 29. September 2011, ORF 2, 20.15 Uhr

Sie haben einen TV-TIPP für uns? 

Dann senden Sie uns ein

E-Mail an austrianstars@gmx.at