Der Reebok Women's Run Vienna findet heute im Donaupark statt. (c) Women's Run / Norbert Wilhelmi

Der Reebok Women's Run Vienna findet heute im Donaupark statt. (c) Women's Run / Norbert Wilhelmi

WIEN-DONAUSTADT. Der Reebok Women’s Run Vienna findet heute im Donaupark (Arbeiterstrandbadstraße 93, 1220 Wien) statt. Das Rahmenprogramm startet um 12 Uhr, abends um 19 Uhr gibt es dann die große Siegerehrung auf der Hauptbühne im Women’s Village.

Drei Promi-Teams werden ebenso an den Start gehen: Team Nadine Beiler (Sängerin), Johanna Setzer (TV-Moderatorin) und Mirna Jukic (Ex-Schwimmerin).

Warum die drei Ladys mitmachen?

Mirna Jukic. (c) www.migglpictures.at

Ex-Schwimmstar Mirna Jukic läuft! (c) http://www.migglpictures.at

Mirna Jukic, am Start für Schwimmhallenbau in Vukovar (Kroatien): „Das Schwimmen und mein kroatischer Heimatort Vukovar haben eine ganz besondere Bedeutung für mich. Als ich ein Kind war, gab es dort keine Möglichkeit im Winter zu trainieren. Einer meiner größten Träume ist es, den Kindern, die dort aufwachsen, die Möglichkeit zu schenken auch in der kalten Jahreszeit diesen tollen Sport ausüben zu können und darum sammle ich für den Bau einer Schwimmhalle.“

Sängerin Nadine Beiler. (c) www.migglpictures.at

Sängerin Nadine Beiler ist dabei. (c) http://www.migglpictures.at

Nadine Beiler, läuft für die Caritas Tirol – Hilfe für Ostafrika: „Die Bilder der Hungerkrise in Ostafrika haben niemand kalt gelassen. Es braucht viele kleine, große und leidenschaftliche Aktionen, damit niemand auf der Welt hungern muss. Deshalb möchte ich den Gewinn für dieses Projekt spenden, um zumindest ein kleines Zeichen zu setzen und gleichzeitig viele Leben zu retten.“

TV-Moderatorin Johanna Setzer. (c) PULS 4 / Hammerschmid

TV-Moderatorin Johanna Setzer. (c) PULS 4 / Hammerschmid

Johanna Setzer, im Einsatz für Arge für Obdachlose: „Ich laufe für die „Arge für Obdachlose“ in Oberösterreich, da es mir ein großes Anliegen ist, dass in Österreich kein Mensch auf der Straße leben muss. Der Reebok Women´s Run bietet mir jetzt genau die richtige Möglichkeit dazu.“

Autor: Hans Jürgen Gernot Miggl :: austrianstars@gmx.at