Ein Bild aus besseren Tagen: Wolfgang Schüssel bei seiner "Offengelegt"-Buchpräsentation. (c) ECOWIEN / Niko Formanek

Ein Bild aus besseren Tagen: Autor Schüssel bei der "Offengelegt"-Buchpräsentation 2009. (c) ECOWIN / Niko Formanek

WIEN. Polit-Insider spekulierten bereits damit, seit der bereits legendären Pressekonferenz am heutigen Montag ist es fix: Altkanzler Wolfgang Schüssel legt sein VP-Mandat im Nationalrat zurück! Bis Ende der Woche wird er noch auf der Politikbühne präsent sein.

Abschied auch aus der Öffentlichkeit?

Schüssels Name wurde auch in den letzten Tagen immer wieder mit der unrühmlichen Telekom-Affäre in Verbindung gebracht (es gilt die Unschuldsvermutung; d. Red.). Im Kurier erklärt er seinen Rücktritt so: er wolle „eine objektive, eine von jeder politischen Beeinflussung oder medialen Vorverurteilung unabhängige Aufklärung durch die Justiz zu erleichtern“.

Nach dem Ausscheiden aus der Bundespolitik wird sich Schüssel wohl auch, so ein Insider „vom gesellschaftlichen Leben“ auf unbestimmte Zeit zurückziehen. Ein neuer Rückschlag für die angeschlagene VP, in der Schüssel viele Befürworter hatte …

Autor: Hans Juergen Gernot Miggl :: austrianstars@gmx.at