Rubin Okotie (Archivbild aus Austria-Zeiten) will sich wieder zurück kämpfen. (c) www.migglpictures.at

Nach Verletzungen will Rubin Okotie (Archivbild aus Austria-Zeiten) wieder neu durchstarten. (c) http://www.migglpictures.at

SINT-TRUIDEN/BELGIEN. Rubin Okoties neuer Arbeitgeber könnte bald der Erstligist VV St. Truiden (Provinz Limburg) sein, berichtet die heutige Ausgabe der Tageszeitung ÖSTERREICH. In diesen Tagen ist der gelernte Stürmer beim Ligapokalsieger von 1999 Trainingsgast.

Letzte Saison belegte die von Guido Brepoels gecoachte Mannschaft nur den 12. Platz in der Jupiler Pro League.

Bislang konnte Austrias einstiger Fan-Liebling im Ausland nicht richtig Fuß fassen, nach einigen Verletzungen spielt der  24-Jährige heuer wohl (wieder) nur eine Reservistenrolle beim deutschen Bundesligisten 1. FC Nürnberg. Gestern unterlag sein aktueller Klub in der ersten Runde auswärts bei Hertha 0:1.

Autor: Hans Jürgen Gernot Miggl