Ob Franco Foda auch nach dem heutigen Spiel noch lachen kann? Österreich drückt die Daumen! (c) www.migglpictures.at

Schwere Aufgabe für Franco Fodas Elf in Tiflis! (c) http://www.migglpictures.at

TIFLIS (26.07.2011). Nach dem Holperstart (nur magere zwei Punkte aus zwei Spielen) in die heurige Meisterschaft, sind Franco Fodas Mannen auch heute im Auswärtsspiel der dritten Qualifikationsrunde zur UEFA Champions League beim FC Sestaponi nur Außenseiter. Sturms Erfolgcoach wünscht sich „ein Ergebnis, mit dem wir in Graz noch aufsteigen können“. Ein Auswärtstor wäre bereits die halbe Miete. Zu den Aktivposten auf den Seiten der Georgier zählt vor allem Stürmerstar Dwali. Sein Team Sestafoni ist im Europacup allerdings noch weitgehend umbekannt, wurde der Club doch erst vor sieben Jahren von Mäzen Ilia Kokaia gegründet. 2007 scheiterte der FC bereits in der 1. Runde des UEFA Intertoto Cups an Tobol Qostanai aus Kasachstan. Da das Stadion der Geogier nicht Champions-League-tauglich ist, muss in der Hauptstadt Tiflis gespielt werden. Schon aufgrund dieser Tatsache ist kein Hexenkessel zu erwarten, hitzig wird es nur angesichts der zuerwartenden Temperaturen von 30 Grad plus.

ORF eins übertragt diese Partie ab 17.55 Uhr live.

Autor: Hans Jürgen Gernot Miggl